Supermoto4fun ➤ Supermoto & Pitbike Lehrgänge

Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 28
» Neuestes Mitglied: exipi
» Foren-Themen: 82
» Foren-Beiträge: 526

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Servas aus Österreich
Forum: Newbie
Letzter Beitrag: socialkills
20-10-2021 / 09:30 AM
» Antworten: 22
» Ansichten: 1.729
Grüße aus der pfalz
Forum: Newbie
Letzter Beitrag: Topschi
08-09-2021 / 12:28 PM
» Antworten: 3
» Ansichten: 73
Überblick PMT Reifen
Forum: Reifen
Letzter Beitrag: Phibo
03-09-2021 / 06:08 PM
» Antworten: 4
» Ansichten: 261
Schaltplan Pitbikes
Forum: Tipps und Tutorials
Letzter Beitrag: Topschi
12-08-2021 / 03:28 PM
» Antworten: 0
» Ansichten: 54
Umbau
Forum: Allgemeines
Letzter Beitrag: Topschi
12-08-2021 / 11:33 AM
» Antworten: 19
» Ansichten: 387
Reifenwärmer
Forum: Zubehör
Letzter Beitrag: Topschi
11-08-2021 / 04:13 PM
» Antworten: 8
» Ansichten: 811
PB Transporter Anhängerku...
Forum: Allgemeines
Letzter Beitrag: Phibo
10-08-2021 / 06:03 PM
» Antworten: 4
» Ansichten: 461
155 gpx Motor und mehr
Forum: Biete
Letzter Beitrag: Topschi
08-08-2021 / 10:41 PM
» Antworten: 0
» Ansichten: 61
Stummellenker
Forum: Tuning
Letzter Beitrag: Phibo
03-08-2021 / 07:52 AM
» Antworten: 6
» Ansichten: 188
ZS 155 GPX
Forum: Motoren
Letzter Beitrag: adi#124
26-07-2021 / 07:46 PM
» Antworten: 12
» Ansichten: 605

 
  Kickstarterabstützung Zs155
Geschrieben von: Flybikes24 - 16-03-2021 / 01:43 PM - Forum: Tuning - Antworten (3)

Hallo Pitbikergemeinde, hier ist Daniel.

Es gibt bei unseren Bikes gerade mit den Chinamotoren ab und zu Probleme mit dem Kickstarter.

Das hängt zum einen mit der Verzahnung und der Verbindung zum Getriebe zusammen, zum anderen liegt es am Spiel der Kickstarterwelle und deren Lagerung.

Mein Spezl Robert Stange (auch hier im forum aktiv vorallem im Umbaubereich) haben uns deshalb ein paar Gedanken gemacht wie man Schäden in diesem Bereich entgegen wirken bzw. das Risiko minimieren kann.

Ich hab jetzt für den zs155 eine Abstützung für die Kickstarterwelle entwickelt die dafür sorgt das zum einen das Spiel minimiert und zum anderen die Welle besser gelagert wird. (Original sitzt diese Welle nämlich nur im Gehäuse ohne ein richtiges Lager-also direkt Stahl auf Alu)

Bei meiner Abstützung ist ein Nadellager verbaut und das ganze wird Plug und Play mit 2 hochfesten Schrauben am Motor angebaut.

Hat ein bisl Länger gedauert als ich mir das erhofft hab aber dafür ist das Teil jetzt auch beim Patentamt angemeldet.

Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung. Ansonsten bekommt ihr noch nähere Infos über meine Facebookseite oder Robert (RSRevolution auch bei Fb).

Übrigens für die anderen Motoren(dort passt die Abstützung mangels Platz leider nicht) haben wir einen Gleitlagerumbau entwickelt. Siehe Bild 1.

Über Feedback würden wir uns sehr freuen.

LG Daniel

Bild 1
[Bild: file.php?id=20939&t=1]
Gleitlagerumbau für yx und Daytona

Bild 2
[Bild: file.php?id=20938&t=1]
Kickstarterabstützung für ZS155

Flybikes24 on Facebook

Drucke diesen Beitrag

  Mahlzeit
Geschrieben von: Flybikes24 - 16-03-2021 / 01:40 PM - Forum: Newbie - Antworten (3)

Hi Leute.  Hier ist Daniel...der ein oder andere (@phibo und @raudi) kennt mich bereits.   Wink

Ich hab 2020 mit dem Pitbiken angefangen um mich im Winter fit zu halten.  

Mittlerweile organisiere ich (hat sich damals leider sonst niemand drum gekümmert) das freie Fahren an den we's auf einer kartbahn im Herzen von NRW.  Und ab und zu geb ich auch mal ein Bike weiter an interessierte die noch kein eigenes Pitbike haben.  

Seid ein paar Monaten baue ich zusammen mit meinem spezl Robert von RSRevolution auch pitbikes auf/um und über uns kann man auch Teile wie Felgen und Motoren sowie ganze Bikes beziehen.  

Bin gelernter Werkzeugmechaniker und Fluggerätemechaniker mit Zusatzausbildung zum Luft und Raumfahrtschweißer. 

Wohnhaft ist in der Nähe von MG. 

Grüße Daniel

Drucke diesen Beitrag

Lightbulb Vergaser einstellen
Geschrieben von: Topschi - 14-03-2021 / 01:33 PM - Forum: Tipps und Tutorials - Keine Antworten

Zuerst die Vollgaseigenschaft des Vergasers prüfen.
Bei einer zu großen Hauptdüse stottert der Motor jetzt bei Vollgas permanent oder ab und zu. Nun sollten in 5 er Schritten kleinere Düsen probiert werden, bis der Motor bei Vollgas richtig Gas annimmt und hochdreht und keine Aussetzer hat oder stottert.
Die Zündkerze sollte eine bräunliche Farbe aufweisen.
Eine helle weißliche Farbe weist auf eine zu kleine und eine dunkle schwärzliche Farbe auf eine zu große Düse hin. Keinesfalls darf eine zu kleine Düse im Vergaser verbleiben, da dies zu Überhitzungen und somit zu Motorschäden führen kann.
Sollte jetzt im Teillastbereich zwischen 1/4 und 3/4 Gasstellung ein unsauberer Motorlauf und schlechte Gasannahme vorhanden sein, muß das Gemisch über die Schiebernadel eingestellt werden. Dazu den Vergaser aufschrauben und die Nadel aus dem Schieber nehmen. Die kleine Klammer wird um eine Raste nach oben (mageres Gemisch) oder nach unten (fetteres Gemisch) versetzt. Verschiedene Einstellungen ausprobieren, bis der Motor ordentlich Gas annimmt.

Typische Probleme beim Vergaser

1. Kaltstartschwierigkeiten: Motor springt nur widerwillig an, geht immer wieder aus.
Mögliche Defekte: Benzin gelangt nicht in den Vergaser (Ursache vermutlich ein defekter Benzinhahn oder verdreckter Tank) Dreck in der Schwimmerkammer Leerlaufdüse zugesetzt Chokedüse zugesetzt Chokebetätigung hängt in Position "geschlossen" und funktioniert nicht richtig

2. Warmstartschwierigkeiten: Motor dreht nur stotternd hoch, raucht schwarz aus dem Auspuff, Zündkerze wird "nass".
Mögliche Defekte: Zuviel Benzin im Vergaser (Ursache vermutlich ein zu hoher Schwimmerstand) Chokebetätigung hängt in Position "offen". Der angesaugten Luft wird zu viel Benzin zugeführt. Das Gemisch ist zu fett, der Motor säuft ab. Gemischregulierschraube zu weit ausgedreht oder Luftregulierschraube zu weit eingedreht

3. Während der Fahrt: Motor zieht nicht richtig, reagiert beim Gasgeben träge und "verschluckt" sich, Motor wird zu heiß.
Mögliche Defekte: Motor läuft mit zu magerem Gemisch, weil die Vergaserdüsen oder der Benzinzulauf vom Tank verschmutzt sind Es gelangt nicht genügend Sprit in die Schwimmerkammer des Vergasers, weil der Benzinschlauch vom Tank her geknickt ist (oder was beim Packen oft übersehen wird: ein vom Tank-rucksackriemen eingeklemmter Benzinschlauch!) Tankentlüftung verstopft: Entlüftungsschlauch geknickt, verstopft oder Entlüftungsbohrung verdreckt. Weitere Möglichkeit: Entlüftung durch Tankrucksack abgedeckt. Vergasereinstellung: entweder Gemischregulierschraube zu weit eingedreht oder Luftregulierschraube zu weit ausgedreht Schwimmerstand zu niedrig Falschluft wird angesaugt, weil Vergaser- oder Ansaugstutzen lose oder rissig sind (Fehler SOFORT beseitigen, sonst droht ein kapitaler Motorschaden!)

Der Leerweg am Gasgriff sollte zwei bis drei Millimeter betragen. Den Gaszug unten am Griff entsprechend einstellen.
Vergaser richtig abstimmen

Voraussetzungen: Motor ist mechanisch in Ordnung, Luftfilter sauber, Zündkerzen okay, Ventilspiel eingestellt.

Leerlauf- oder Standgasdrehzahl:
Je nach Motorkonfiguration liegt die Leerlaufdrehzahl zwischen 900/min (bei großen V2-Motoren), 1.200/min (beim großen Vierzylinder) bis hin zu ca. 1500/min (beim Einzylinder). Das Standgas muss so eingestellt sein, dass der Motor im Leerlauf leicht und locker vor sich hin blubbert und beim Ziehen der Kupplung und Einlegen des ersten Gangs nicht ausgeht.

Einstellen der Leerlaufdrehzahl:
Beim Ein- oder Zweizylindermotor mit einem Gaszug pro Vergaser wird das Standgas am Anschlag des Gasschiebers eingestellt. Die Anschlagschraube sitzt generell unten am Vergaser und ist meist waagerecht zum Gasschiebergehäuse eingebaut. Bei Mehrzylindermotoren mit einer Gaszug-Seilzugrolle gibt es eine zentrale Leerlauf-Einstellschraube.

Gaszugspiel ("Leerweg am Gasgriff"):
Der Gasgriff muss sich um einen bestimmten Betrag bewegen lassen, ohne dass sich die Drehzahl erhöht. Kontrolle: Kreidestrich am Gummi des Gasgriffs und Gasgriffgehäuse anbringen, Motor starten, leicht Gas geben – die Drehzahl darf sich erst dann erhöhen, wenn sich die beiden Striche zwei bis drei Millimeter voneinander entfernt haben. Zu viel Spiel schafft träges, unberechenbares Ansprechverhalten, zu geringes Spiel bringt ruckendes Fahren.

Leerlaufluft-Regulierschraube:
Ihre Standardöffnung liegt bei 1 1/4 bis 1 3/4 Umdrehungen "offen". Je weiter sie geöffnet ("ausgedreht") ist, desto mehr Luft bekommt der Motor beim Gas geben aus Standgasdrehzahl. Ist sie zu weit ausgedreht (mehr als 1 3/4 Umdrehungen), magert das Gemisch beim Gas geben ab: man hat das Gefühl, dass der Motor sich "verschluckt", nicht richtig beschleunigen will und kurz vor dem Absterben ist. Sollte die Schraube zu weit eingedreht sein (weniger als 1 1/4 Umdrehungen offen), ist das Gemisch zu fett und der Motor dreht nur träge hoch.

Leerlaufgemisch-Regulierschraube:
Auch ihre Standardeinstellung liegt bei 1 1/4 bis 1 3/4 Um-drehungen "offen". Im Gegensatz zur Luftregulierschraube regelt sie jedoch den Durchfluss von zusätzlichem Benzin, wenn Gas gegeben und mehr Luft angesaugt wird. Wenn die Leerlaufgemisch-Regulierschraube zu weit ausgedreht ist (mehr als 1 3/4 Umdrehungen), überfettet der Motor beim Beschleunigen, dreht nur träge hoch und raucht schwarz aus dem Auspuff. Ist sie dagegen zu weit eingedreht (weniger als 1 1/4 Umdrehungen), bekommt der Motor nicht genug Sprit und will nicht hochdrehen.

Düsennadel:
Sie ist konisch geformt. Beim Gas geben gibt die Düsennadel entsprechend zur Bewegung des Gasschiebers einen größeren Ringspalt zum Düsenstock frei, so dass mehr Benzin durchlaufen kann. Die Düsennadel hat meistens fünf verschiedene, überein-ander angeordnete Kerben, in denen sie über einen kleinen Sicherungsring im Gasschieber eingehängt ist: Standardposition ist meistens die dritte Kerbe von unten. Wird die Düsennadel nun eine Kerbe höher (bzw. niedriger) gehängt, läuft der Motor fetter (bzw. magerer). Damit lässt sich ein empfindlicher Motor (z. B. ein hochgezüchteter Zweitakter) auf unterschiedliche Wetterbedingungen fein abstimmen: Bei trockener, sauerstoffarmer Witterung hängt man die Düsennadel eine Kerbe tiefer; bei sauerstoffreicher Luft eine Kerbe höher.

Drucke diesen Beitrag

  Zylinderschrauben 6 x 120 mm
Geschrieben von: Topschi - 13-03-2021 / 05:27 PM - Forum: Biete - Keine Antworten

5x Edelstahlschrauben (M6 x 120mm) für den Lenkerriser. Hab mir 10 bestellt brauche aber nur 4., plus eine Reserve!
5€ plus Versand!

   

Drucke diesen Beitrag

  Sitzposition
Geschrieben von: Topschi - 07-03-2021 / 03:51 PM - Forum: Tuning - Antworten (16)

Hier meine neueste Veränderung.

    Ist zumindest bestellt!

Ausserdem noch ein Stummellenker. Da ich lieber flach auf dem Bike sitze. Ist bei meiner Panigale auch so!
Der liegt schon hier!

   

Drucke diesen Beitrag

Exclamation Liste Bezugsquellen Pitbikes und Zubehör
Geschrieben von: adi#124 - 06-03-2021 / 07:07 PM - Forum: Allgemeines - Keine Antworten

Liste über Bezugsquellen zu verschiedenen Marken von Pitbikes und Zubehör

fifty-racing
Marken: MRF und IMR
werden auf Wunsch ready to race aufgebaut
Info´s --> gibts´s hier



pitbike1.de
Marken: MRF und Malcor (auf speziellen Wunsch auch MiniGP´s)
werden auf Wunsch ready to race aufgebaut, auch Zubehör erhältlich
Info´s --> gibt´s hier


supermoto4fun --> Sponsor des Forums
Marken: Bucci und Malcor
werden auf Wunsch ready to race aufgebaut, auch Zubehör erhältlich
Info´s --> gibt´s hier und zum Zubehör hier


TobDan-Racing
Marken: YCF
werden ready to race aufgebaut, auch zahlreiches Zubehör erhältlich
Info´s --> gibt´s hier


German-Pitbike
Marken: Bucci und MRF
werden auf Wunsch ready to race aufgebaut, auch Zubehör erhältlich
Info´s --> gibt´s hier und zum Zubehör hier


Apex-Pitbikes
Marken: Dream und MRF und Bucci (MiniGP)
werden auf Wunsch ready to race aufgebaut, auch Zubehör erhältlich
Info´s --> gibt´s hier und zum Zubehör hier


Pitbikewelt
Marken: Dream
werden auf Wunsch ready to race aufgebaut, auch Zubehör erhältlich
Info´s --> gibt´s hier


Impact_Moto
Marken: Malcor
werden ready to race aufgebaut, auch zahlreiches Zubehör erhältlich
Info´s --> gibt´s hier und zum Zubehör hier



Übersichtskarte

   

Drucke diesen Beitrag

  PMT Reifen
Geschrieben von: Topschi - 20-02-2021 / 02:33 PM - Forum: Reifen - Antworten (1)

Wer hätte denn Interesse an PMT Reifen? Wir würden bei PMT in Italien direkt bestellen wenn genügend Reifen zusammen kommen das es sich rentiert!
Wobei wir zwar ne Reifenpreisliste haben, aber nicht wissen wie hoch die Transportkosten sind und welche Mengenrabatte es gibt.

Wir müßte halt wissen wie viele Reifen es denn wären!

Drucke diesen Beitrag

  Haltbarkeit verschiedene Reifen
Geschrieben von: Topschi - 20-02-2021 / 02:28 PM - Forum: Reifen - Antworten (3)

Wie unterscheiden sich denn die einzelnen Reifen Fabrikate und innerhalb eines Fabrikates die einzelnen Härtegrade zueinander.
z.B. PMT -> Mitas
PMT Hart -> Soft usw.

René meinte der PMT ist zwar teurer als der Mitas hält aber um Klassen länger! Was das Preis Leistungsverhältnis Richtung PMT verschiebt!
Eure Erfahrungen?

Drucke diesen Beitrag

Question anderer Schalldämpfer oder Komplettanlage
Geschrieben von: adi#124 - 13-02-2021 / 12:10 PM - Forum: Zubehör - Antworten (22)

Wie bei den großen Maschinen auf div. großen Rennstrecken wird das Thema Lautstärke und max. dB auch bei den kleinen Pitbikes auf den Kartstrecken immer strenger.  Rolleyes

Auf einigen Strecken darf man nur noch mit Eater fahren.

Und da kommt dann mein Problem. Ich bekomme die MRF160 mit Eater nicht sauber angestimmt.
Ohne Eater läuft die sehr sauber und reagiert aufs Gas recht präzise.
Mit Eater ist das eine Katastrophe und ich kann stellen was ich will, wird nicht besser. Der Eater des originalen Schalldämpfers habe ich auch schon bearbeitet. Nix zu machen.

Nun zur Frage. Welcher Schalldämpfer ist zu empfehlen der Plug&Play an den originalen Krümmer passt?
Will nicht unbedingt mit Schweißen anfangen.

Von mir aus kann die auch viel leiser werden. Ist mir eh zu laut das kleine Ding.

Komplettanlage ja, wäre aber nur der 2te Weg.

Drucke diesen Beitrag

  Kostencheck Pitbike
Geschrieben von: Phibo - 09-02-2021 / 02:36 PM - Forum: Allgemeines - Antworten (2)

Nach der Session ist vor der Session.
Das Budget muss geplant werden.

Leider sind die gängigen Methoden der GuV Rechnung nicht anwendbar. Ich betrachte es eher als Spardose ohne Boden. 

Alles auf Stunden runtergerechnet. 
Ich denke das wird ein guter Leitfaden um einer Übersicht der Kosten darzustellen. 

Verschleiß der Reifen 
1 Satz / 150€ / 15h = 10€/h

Startgebühren 
4 Stunden bis 1 Tag / 30-40€ Tag / 7,5€/h

Sprit 1h/ 3-4 Liter / 5€/h

Verschleiß Bremse Kette usw 1h // 4€

Die Reine Stunde Fahrzeit wird sich irgendwo zwischen 25 und 30€ einpendeln!

Drucke diesen Beitrag