Supermoto4fun -> Supermoto & Pitbike Lehrgänge!

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welches und wieviel Gabelöl?
#1
Die Frage ist, welches Gabelöl funktioniert bei der originalen Gabel am besten?
Bzw. welches Öl muss da eigentlich rein?

Und wieviel pro Holm?
Zitieren

Supermoto4fun -> Supermoto & Pitbike Lehrgänge!

#2
Bei meiner ist Öhlins Öl drin laut René. Infos aus dem Netz 125 - 150 ml. ca 100 mm Luftpolster!
Die Menge kannst du evtl erfahren wenn du einen Holm in einen Messbecher entleerst.
Zitieren
#3
Da scheinen die Meinungen stark abzuweichen!
Bei den kleinen Dingern kommt es scheinbar aufs Fahrergewicht an welches Öl da rein muss.
Habe im Netz so ziemlich alles gefunden. Von 5W über 7,5W bis hin zu 10W.
Bei meinem Gewicht kommt wahrscheinlich nur 5W oder 7,5W in Frage.

Bei der Menge ist es gleich.
Original sollen wohl ca. 230-240ml pro Holm drin sein.
Das werde ich aber ausmessen können.

Mal sehen wie sich die Gabel zerlegen lässt.
Scheint von unten (Gabelfuß) wohl keine Schraube zu geben.
Zitieren
#4
Die Dämpferwirkung einer Telegabel lässt sich über die Viskosität (Fließverhalten des Öls) des Gabelöles beeinflussen.
Dieses Öl ist in den gebräuchlichen Abstufungen: W 5; W 7,5; W 10; und W 15 erhältlich. Gabelöl mit der Viskosität SAE 5 bewirkt "weiches" und SAE 15 "hartes" Dämpferverhalten.
Zitieren

Supermoto4fun -> Supermoto & Pitbike Lehrgänge!

#5
(05-02-2021 / 05:25 PM)Topschi schrieb: Die Dämpferwirkung einer Telegabel lässt sich über die Viskosität (Fließverhalten des Öls) des Gabelöles beeinflussen.
Dieses Öl ist in den gebräuchlichen Abstufungen: W 5; W 7,5; W 10; und W 15 erhältlich. Gabelöl mit der Viskosität SAE 5 bewirkt "weiches" und SAE 15 "hartes" Dämpferverhalten.

Ich habe mir jetzt ein 7,5er Öl bestellt.
Die Menge werde ich mit einem Messbecher ermitteln. Ich hoffe mal der Chinamann hat da links und rechts annähernd die selbe Menge eingefüllt.
Dann werde ich das mal testen. Öl raus und rein um anzupassen, ist ja kein Hexenwerk.
Zitieren
#6
So, heute nun endlich das Gabelöl gewechselt.
War ziemlich dickes Öl drin und Sauber war das von den paar Mal Fahren auch nicht mehr.

Im linken Holm waren 175ml drin im rechten 200ml.

Ich habe jetzt 200ml vom 7,5W rein gemacht.
Da merkt man schon im Stand einen riesigen Unterschied.
Druck und Zugstufe musste ich auf jeden Fall zudrehen.
Feineinstellung dann beim ersten Ausritt.


Angehängte Dateien Bild(er)
       
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste