Supermoto4fun -> Supermoto & Pitbike Lehrg

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Betriebsstundenzähler
#1
Ein sinnvolles Zubehör am Pibike ist ein Betriebsstundenzähler, da alle Wartungsarbeiten nach Stunden angegeben werden.

Es gibt verschiedene Betriebsstundenzähler für nen Schmalen Taler. Viel haben einen reinen Betriebsstundenzähler am Rahmen angebracht.
Ich habe mich für einen mit integriertem Drehzahlmesser entschieden. Ganze 22€ musste ich dafür ausgeben.  Cool

Dieser ist für so ziemlich alle Motoren verwendbar.  Egal ob 2takter oder 4takter.
Man kann die max. Drehzahl eingeben. Wird diese erreicht oder überschritten wird die Hintergrundbeleuchtung ROT.
Auch wird die max. gefahrene Drehzahl gespeichert. Nette Funktion, wer braucht.
Auch die Serviceintervalle können eingetragen werden und es wird bei erreichen angezeigt.

Installation ist verdammt einfach. Das Kabel vom Bh-Zähler muss kurz vor dem Zündkerzenstecker 2mal um das Zündkabel gewickelt und mit einem Kabelbinder fixiert werden. Der Bh-Zähler ist Batteriebetrieben.


Angehängte Dateien Bild(er)
       
Zitieren

Supermoto4fun -> Supermoto & Pitbike Lehrg

#2
Hallo,
ich habe einen BS-Zähler verbaut der auch die Drehzahl misst. Ich bin mir aber nicht sicher inwiefern die Drehzahl auch stimmt!? Habe einen 140ccm Motor und mit trotz nur 2 Umwicklungen am Kerzenschuh wird eine max. Drehzahl von ca. 18.000u/min angezeigt.  Huh Kann ein 1-Zylinder 2-Ventil Motor so hoch drehen?


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Zitieren
#3
Ich kenne den BHZ nicht, aber mit 18.000 U/min siehst die Teile in deinem Sichtfeld vorbei fliegen.

Alles oberhalb von 10.500U/min ist nicht mehr sinnvoll, da die Drehmomentkurve zu sehr abfällt.

Standgas habe ich zwischen 1200 und 1800 schon gesehen. Beeinflusst auch bisschen die Motorbremse.
Zitieren
#4
(Gestern / 09:54 AM)Phibo schrieb: Ich kenne den BHZ nicht, aber mit 18.000 U/min siehst die Teile in deinem Sichtfeld vorbei fliegen.

Alles oberhalb von 10.500U/min ist nicht mehr sinnvoll, da die Drehmomentkurve zu sehr abfällt.

Standgas habe ich zwischen 1200 und 1800 schon gesehen. Beeinflusst auch bisschen die Motorbremse.

Wo bitte siehst du hier 18.000 Umdrehungen?  Big Grin Cool
Es ist 18:03 Uhr.  Big Grin

Spaß bei Seite.
Der BHZ ist falsch eingestellt auf einen anderen Motor bzw. andere Zündung. Gibt glaube 4 verschiedene Einstellungen.
Schau mal in die BA @socialkills, da ist eine kleine Tabelle drin.

Max. Drehzahl habe ich zum Beispiel auf 9.500 eingestellt. Gehts höher wird die Hintergrundbeleuchtung ROT.
Standgas müsste ich bei 2.000-2.200 haben.
Zitieren

Supermoto4fun -> Supermoto & Pitbike Lehrg





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste