Supermoto4fun ➤ Supermoto & Pitbike Lehrgänge

Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 28
» Neuestes Mitglied: exipi
» Foren-Themen: 82
» Foren-Beiträge: 526

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Servas aus Österreich
Forum: Newbie
Letzter Beitrag: socialkills
20-10-2021 / 09:30 AM
» Antworten: 22
» Ansichten: 1.729
Grüße aus der pfalz
Forum: Newbie
Letzter Beitrag: Topschi
08-09-2021 / 12:28 PM
» Antworten: 3
» Ansichten: 73
Überblick PMT Reifen
Forum: Reifen
Letzter Beitrag: Phibo
03-09-2021 / 06:08 PM
» Antworten: 4
» Ansichten: 261
Schaltplan Pitbikes
Forum: Tipps und Tutorials
Letzter Beitrag: Topschi
12-08-2021 / 03:28 PM
» Antworten: 0
» Ansichten: 53
Umbau
Forum: Allgemeines
Letzter Beitrag: Topschi
12-08-2021 / 11:33 AM
» Antworten: 19
» Ansichten: 387
Reifenwärmer
Forum: Zubehör
Letzter Beitrag: Topschi
11-08-2021 / 04:13 PM
» Antworten: 8
» Ansichten: 811
PB Transporter Anhängerku...
Forum: Allgemeines
Letzter Beitrag: Phibo
10-08-2021 / 06:03 PM
» Antworten: 4
» Ansichten: 460
155 gpx Motor und mehr
Forum: Biete
Letzter Beitrag: Topschi
08-08-2021 / 10:41 PM
» Antworten: 0
» Ansichten: 61
Stummellenker
Forum: Tuning
Letzter Beitrag: Phibo
03-08-2021 / 07:52 AM
» Antworten: 6
» Ansichten: 187
ZS 155 GPX
Forum: Motoren
Letzter Beitrag: adi#124
26-07-2021 / 07:46 PM
» Antworten: 12
» Ansichten: 605

 
  Avatare
Geschrieben von: Topschi - 19-06-2021 / 08:58 AM - Forum: Forum - Keine Antworten

Aus rechtlichen Gründen ist die Verwendung von Firmen Logos oder ähnlichen geschützten Abbildungen unerwünscht. Sie unterliegen dem Copyright und dürfen ohne schriftliche Genehmigung des Rechtinhabers nicht verwendet werden!

Die Rennleitung

Drucke diesen Beitrag

  Überblick PMT Reifen
Geschrieben von: Topschi - 17-06-2021 / 07:39 PM - Forum: Reifen - Antworten (4)

Pitbike, Scooter und MiniGP Reifen!

                               
                                                                                                                                                                                                                                                                                         
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     
                                                                                                                                                             
                                                           
                                                                                                                             
 
Slicks
- - Vorderrad - - - - - - - - - - -
Bild PMT Slick    

Reifentyp

Mischungshärte

Reifenbreite (mm)

Reifenhöhe (%)

Pattern Use

Mischung

Felgenbreite

Reifendruck (warm)

100/90 EXTRA SOFT
      SS SLICK
48 Shore A10090trockenRacing Super Soft2.15-2.75"

1.2-1.5bar

100/90SOFT
S SLICK
50 Shore A"""Racing Soft""
100/90MEDIUM
      M SLICK
55 Shore A"""Racing Medium""
100/90HARD
      H SLICK
60 Shore A"""Racing Hard""
- - Hinterrad - - - - - - - - - - -
   

Reifentyp

Mischungshärte

Reifenbreite (mm)

Reifenhöhe (%)

Pattern Use

Mischung

Felgenbreite

Reifendruck (warm)

120/80 EXTRA SOFT
      SS SLICK
48 Shore A12080trockenRacing Super Soft2.5-3.5"

1.3-1.6bar

120/80  SOFT
      S SLICK
50 Shore A"""Racing Soft""
120/80  MEDIUM
      M SLICK
55 Shore A"""Racing Medium""
120/80 HARD
      H SLICK
60 Shore A"""Racing Hard""
Blackfire Reifen sind sogenannte Semi-slicks und sind Slicks mit Profil. Die haben die technischen Daten der Slicks
Bild Blackfire    
Regenreifen
Der Reifen PMT R slick ist ein Regenreifen (intermediate), den man zwischen Regenreifen und Slick ansiedeln kann. Das Profil ist reduziert und die Gummimischung ist weich genug, um auch auf feuchten Straßen genügend Grip zu haben. Steht das Wasser auf der Strecke, ist aber auch er weniger geeignet!
Der R sind auch als QUALIFIER bestens geeignet. Er heizt sich sehr schnell auf und bietet dann für wenige Runden Grip ohne Ende. Dementsprechend natürlich ist dann aber auch extrem hoher Verschleiß!
   
- - Vorderrad - - - - - - - - - - -

Reifentyp

Mischungshärte

Reifenbreite (mm)

Reifenhöhe (%)

Pattern Use

Mischung

Felgenbreite

Reifendruck (warm)

100/90R 12 R SLICK*45 Shore A10090feuchtWet2.15-2.75"1.2-1.5bar
   
100/90R 12 Rain45 Shore A""nassfull wet""
Bild Rain    
- - Hinterrad - - - - - - - - - - - -
120/80 R 12 R SLICK45 Shore A12080feuchtwet2.15-2.75"1.2-1.5bar
120/80 R12 Rain45 Shore A12080nassfull wet2.15-2.75""

Die SHORE-Härte, benannt nach Albert Ferdinand Shore, ist eine Kennzahl, die vorwiegend für Elastomere und gummielastische Polymere eingesetzt wird. Sie steht in direkter Beziehung zur Eindringtiefe und ist somit ein Maß für die Werkstoffhärte. Nach der bis 2012 gültigen DIN 53505 [1] unterscheidet man zwischen den Verfahren SHORE A, C und D. Als Eindringkörper (Indenter) wird ein federbelasteter Stift aus gehärtetem Stahl verwendet. Bei diesen Verfahren wird der jeweilige Indenter mit einer Federkraft in den Prüfkörper gedrückt und die Eindringtiefe stellt somit ein Maß für die SHORE-Härte dar.



Ein Autoreifen haben 50 - 70 Shore A

Drucke diesen Beitrag

  Reifendrücke berechnen!
Geschrieben von: Topschi - 17-06-2021 / 12:30 PM - Forum: Reifen - Keine Antworten

Auf der PMT Firmenseite habe ich einen Reifendruckberechner gefunden!
Ich habe mehrere male das Formular mit verschiedenen Parametern ausprobiert. Dabei variierte ich: Sitzpostion, Leistung PB, Fahrergewicht und Aussentemperatur. Wobei ich mir nicht sicher bin ob sich die Temperatur auf die Lufttemp oder die Asphalt Temperatur bezieht! Streckentemperatur würde natürlich am meisten Sinn machen.
Die Ergebnisse sind sehr Überraschend finde ich. Liegen sie doch ausnahmslos alle über den erwarteten Werten.
Sind deutlich höher als die von mir bisher gefahrenen Drücken.
Bei unterschiedlichen Szenarien variierten die Drücke gerade mal um 0,5 bar hin und her. Waren aber tendenziell bei vorn 1.7 + und hinten bei 1.9+ warm. Was dann 1.5 und 1.7 kalt entspricht.
Ich bin bisher immer 1.2 vorne und 1.3 hinten warm gefahren!

Hier die Werte:
The recommended pressure for the front tyre is: 1.73 Bar rear tyre is: 1.91 Bar.
The recommended pressure for the front tyre is: 1.76 Bar rear tyre is: 1.96 Bar.
The recommended pressure for the front tyre is: 1.78 Bar rear tyre is: 1.91 Bar.
Hinweis:
Die angegebenen Drücke sind als "heiß" zu verstehen (voll funktionsfähige Reifentemperatur zwischen 50 und 70 °C). "kalte" Drücke müssen 0,2 - 0,3 Bar niedriger sein als die hier angezeigten Werte.
Die resultierenden Drücke sind als theoretische Werte gedacht und können je nach Setup des Bikes und Fahrstil des Fahrers zwischen einem maximalen Druckbereich von +/- 0,2 Bar verändert werden.

Hier gehts zum PMT Druckrechner

Drucke diesen Beitrag

  Grüße aus (der Nähe von) Halle Saale
Geschrieben von: Runkel - 13-06-2021 / 07:00 PM - Forum: Newbie - Antworten (14)

Moin zusammen,

der ein oder andere kennt mich bereits aus mindestens einem anderen Forum. Seit heute bin ich stolzer Besitzer einer YCF 160 Heart
Nun wird es also Zeit mit Gleichgesinnten zu fachsimpeln und mögliche Strecken klar zu machen. Mein Sohn und ich sind bisher zwei Trainings mit Leihbikes gefahren und wollen nun etwas häufiger angreifen.
Freue mich auf jeden Input!

Grüße 
Runkel

Drucke diesen Beitrag

  Ölkühler
Geschrieben von: Topschi - 09-06-2021 / 05:48 PM - Forum: Motoren - Antworten (14)

An meinem 190er Motor habe ich unten beim Ölfilter 2 Anschlüsse für den Ölkühlkreislauf. Also kein Problem.
An dem neuen 155er Motor aber nur einen unten und einen am Zylinderkopf. Jetzt frag ich mich wie ich den Kühler dazwischen hänge. Vom Kopf in den Kühler und dann runter zur Pumpe oder anders herum!

Was meint ihr?

Oder ist das egal?

Oder soll ich evtl auf den Ölkühler verzichten?

Grüße
Thomas

Drucke diesen Beitrag

  Servus aus Marburg
Geschrieben von: bidjo_13 - 03-06-2021 / 07:30 PM - Forum: Newbie - Antworten (2)

Servus,

bin 25 Jahre, und komme aus Marburg.

Hab mir letztes Jahr eine MRF 140 SM zugelegt kam aber bisher leider erst einmal in Oppenrod zum Fahren. 
Jetzt wo die Strecken so langsam wieder öffnen dürfen, hoffe ich öfter fahren zu können.

Bin immer dankbar für Tipps und freu mich hier im Forum dabei zu sein!

Viele Grüße

Jo


   

Drucke diesen Beitrag

  Ölwechsel
Geschrieben von: Topschi - 31-05-2021 / 07:47 PM - Forum: Tipps und Tutorials - Antworten (2)

Von chenkoo,(nicht von mir)!
Fragen wegen Ölwechsel:
Es wird immer wieder gefragt wann und wie der Ölwechsel durchgeführt werden sollte!
Ölwechsel
je nach Nutzung der Maschine alle 10 bis 15 Stunden, Ölfilter reinigen alle 50 Stunden Verwenden sie normales Motorenöl oder speziell für Motorradmotoren angebotenes Öl, keine Zusätze wie Graphit.
Additive, entwickelt für Automotoren, greifen die Kupplungsbeläge an, sie quellen dadurch auf, Schmierzusätze wie Graphit bringen die Kupplung zum Rutschen!
Motor warm fahren, warm heißt, das Öl sollte warm sein. 10 Minuten sollte man schon fahren. Motor abstellen, geeignetes Auffanggefäß unter den Motor stellen.
Die Ablassschraube lösen und herausdrehen. Im Motorschutz ist extra eine Öffnung für die Schraube!!!

Finger weg von der schräg im Gehäuse sitzenden Schraube.

Vorsicht das Öl ist heiß!

Lassen sie das alte Öl ablaufen, tropft es nicht mehr, neigen sie das Motorrad etwas zur Seite. Damit läuft das Öl fast zu 100% ab.
Nun reinigen sie die Ablassschraube und schrauben sie, evtl. mit neuem Dichtring den kann man meist zwei Mal wieder verwenden, wieder ein.
Die Stahlschraube von Hand bis zum Widerstand drehen, dann eine 1/8 Umdrehung mit dem Schlüssel anziehen.
Achtung, das Motorgehäuse ist aus Aluminium!
Den Aludeckel SW 24, am besten mit einer 6-Kant Nuss lösen.
Vorsicht, Darin befindet sich eine Feder und ein Sieb in Form eines Hutes. Als Dichtung ist er mit einem O-Ring versehen. Überprüfen sie ob der O-Ring noch über den Rand des Deckels ragt. Ist das der Fall, können sie ihn wieder verwenden!
Schrauben sie den gereinigten Deckel, mit Feder und Filter, Reihenfolge: Deckel/Feder/Filter in der Feder, mit einem passenden Steckschlüssel ( Nuss) ein bis sie merken der O_Ring sitzt auf dem Gehäuse auf und ziehen sie ihn etwas fester an.
Nicht zu fest, sonst reißt der Rand des Deckels ein und er ist undicht!
Füllen sie ein ca. 1Liter Öl der Viskosität 10 W 40, 15 W 40 bis zur Max. Marke ein. Verschließen sie den Einfülldeckel.
Lassen sie den Motor kurz mit Standgasdrehzahl laufen. Ein bis zwei Minuten reichen aus um den Ölkreislauf Pumpe, Leitungen, Ölkühler, etc. zu füllen.
Stellen sie nun den Motor ab und warten mindestens eine Minute.
Kontrollieren sie den Motorölstand indem sie den Ölmessstab herausdrehen und abwischen, dann stecken sie den Messstab wieder ein.
Nicht einschrauben, nur an das Gewinde anlegen.
Halten sie Ölstand immer an Maximum ( oberster Rand der schraffierten Fläche)
Ölfilter:
Die Motoren haben keine auswechselbare Ölfilterkartuschen aus Papier. Lediglich ein Zentrifugalfilter ist vorhanden. Dieser sitzt auf dem Kurbelwellenstumpf unter dem Getriebedeckel.
Um den Filter zu reinigen, müssen sie den Getriebedeckel demontieren.
Öffnen sie die drei Schrauben am Ölfilterdeckel und nehmen den Deckel vorsichtig ab. Entfernen sie den festsitzenden Schmutz aus dem Becher.
Am Einfachsten mit einem Plastikteil auskratzen und mit Benzin auswaschen.
Überprüfen sie ob der Filter fest auf der Kurbelwelle sitzt. Schließen sie den Deckel. Sollte die Dichtung beschädigt sein, erneuern sie Diese!

Drucke diesen Beitrag

  ZS 155 GPX
Geschrieben von: Topschi - 28-05-2021 / 07:34 PM - Forum: Motoren - Antworten (12)

Hi Folks,

da ich mit meinem 190er Motor beim Endurance Rennen am Erzgebirgsring mit Adi124 und *1098* nicht starten darf und im Winter der 190er Motor in der Halle zu giftig ist. Habe ich mir jetzt in Italien einen ZS 155 GPX Motor bestellt!

Der Motor hat:
160ccm,
20PS,
Racing Getriebe,
Racing Zylinderkopf mir größeren Ventilen und angepaßter Nockenwelle.
Verstärkte Kickstarterwelle,
leichte Zündung.

Der Motor dürfte Mitte nächster Woche da sein. Der Umbau ohne Vergaserabstimmung dürfte in 2-3 Stunden erledigt sein!

Kann mir jemand Tips zum einfahren geben?
Adi? Du hattest dir doch ein neues Pitbike gekauft!

Grüße
Thomas

Drucke diesen Beitrag

  Servus aus Ludwigsburg
Geschrieben von: Dominik189 - 21-05-2021 / 11:56 AM - Forum: Newbie - Antworten (3)

Servus,

ich komme aus Ludwigsburg bin 29 und hab mir vor 2 Monaten eine MRF140 zugelegt.
Bis jetzt war ich einmal indoor in Hungen, einmal Ampfing und gestern das 3. mal in Walldorf.

Vielleicht gibt es hier ja Fahrer aus meiner Gegend die mir noch Outdoor Strecken empfehlen können, ansonsten bin ich mitleser und falls ich nützliche Infos oder Ähnliches habe, gebe ich die natürlich gerne weiter. 

Falls jemand eine Outdoor Strecke kennt wo es nächste Woche noch Termine geben könnte bin ich für Hinweise dankbar ✌?
Ampfing ist bis Mitte Juli ausgebucht und Walldorf nächste Woche leider auch.

Fahrzeit sind 2-3 Stunden kein Thema nehme ich gerne in Kauf wenn man dann auch den ganzen Tag fahren kann.

In dem Sinne Grüße aus Ludwigsburg 

Dominik

Drucke diesen Beitrag

Smile Gerolzhofen
Geschrieben von: Topschi - 15-05-2021 / 07:49 PM - Forum: Allgemeines - Antworten (6)

War gestern in Gerolzhofen zum Pitbiken. Die ganze Strecke für mich alleine!
geil!! Bestzeit 39.47! Ob das gut ist weiß ich nicht!
@Adi, Die Gitarre (Eigenkomposition) spiele ich!

[Video: https://youtu.be/By3lcymBNHM]


Drucke diesen Beitrag